Juristische Fakultät der Universität Hannover

Die Fakultät

Mit mehr als 50 Studienfächern aus den Bereichen Ingenieur-, Natur-, Rechts-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften bietet die Universität Hannover Studieninteressierten eine breite Palette möglicher Ausbildungen. Die große Auswahl eröffnet Ihnen eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten für Ihr individuelles Studienprofil. Sie können hier Fächer studieren, die nur wenige deutsche Hochschulen anbieten.


Weltweite Kooperationen

Die internationale Ausrichtung der Universität Hannover zählt zu den Pluspunkten der Hochschule. Sie können hier weltweit anerkannte Abschlüsse, beispielsweise den "Magister Legum Europae" an der Juristischen Fakltät erlangen. Ein Fremdsprachenzentrum macht Sie fremdsprachlich fit für das spätere Berufsleben. Durch die Teilnahme an Mobilitätsprogrammen und die Anerkennung von Studienleistungen im Ausland unterstützt die Universität Studierende, die zeitweilig an eine ausländische Hochschule wechseln.


Forschung und Lehre

Die Ausblidung zum Juristen erfolgt derzeit in einem etwa vierjährigen Studium und einem anschließenden zweijährigen berufspraktischen Referendariat. Neben den traditionellen Lehrgebieten des Zivil-, Straf- sowie des Staats- und Verwaltungsrechts, die Gegenstand der von den Landesjusitzprüfungsätern abgenommenen staatlichen Pflichtfachprüfung bilden, sucht sich jeder Studierende im Verlauf des Studiums einen Schwerpunktbereich. Innerhalb dieser bietet die juristische Fakultät der Universität Hannover bietet ein breites Spektrum an Vertiefungsfächern an, z.B.: Europarecht, Umweltrecht, Kriminologie, Arbeitsrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, vergleichendes Verfassungsrecht und viele andere mehr (ein Blick ins Vorlesungsverzeichnis zeigt die jeweils angebotenen Veranstaltungen).


ELSA

ELSA, die European Law Students' Association, ist die weltgrößte Jurastudentenvereinigung und bietet Jurastudenten, Referendaren und jungen Juristen die Möglichkeit, sich auf unterschiedlichste Weise zu engagieren, weiterzubilden und einfach Spaß zu haben. 43 lokale Gruppen gibt es allein an deutschen Universitäten und Fachhochschulen. Natürlich auch in Hannover - seit über 35 Jahren!




Anfragen zum Studium richten Sie bitte an:
Dekan Prof. Dr. iur., Dr. h.c. Bernd H. Oppermann, Prof. h.c. (UMCS) LL.M. (UCLA)
Telefon: +49(0)511-762-8110
Telefax: +49(0)511-762-8107
E-Mail: dekanjura.uni-hannover.de


Weiterführende Links zur Fakultät und zum Studium:


Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.