Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Bonn

Die Fakultät

Zu den zentralen Aufgaben des juristischen Fachbereichs der Rechts- und Staatswissenschaftlichen gehören Forschung und Lehre. In allen Bereichen der Rechtswissenschaften sollen herausragende Forschungsleistungen erbracht werden, um zur Bewältigung der gesellschaftlichen Probleme der Gegenwart beizutragen. Bereichernd dafür ist auch die Diskussion zwischen den Arbeitsgebieten des Fachbereichs und mit dem ökonomischen Fachbereich innerhalb der Fakultät.


Der Fachbereich

Am Gießener Fachbereich Rechtswissenschaft sind zur Zeit ca. 2000 Studierende immatrikuliert. Als Lehrende gehören dem Fachbereich 17 hauptamtliche und 6 emeritierte Professorinnen und Professoren, 10 Honorar- und außerplanmäßige Professorinnen und Professoren sowie eine wechselnde Anzahl von Lehrbeauftragten und wissenschaftlichen Assistentinnen und Assistenten an. Hinzu kommt eine größere Zahl von wissenschaftlichen und sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Fachbereich hat damit ein relativ günstiges Verhältnis von Lernenden und Lehrenden. Die Gebäude des Fachbereichs liegen verkehrsgünstig in einem parkartigen Gelände an der Licher Straße. Er verfügt über eine leistungsfähige Fachbereichsbibliothek, das Juristische Seminar, mit mehr als 130.000 Bänden, ca. 350 Zeitschriften und Entscheidungssammlungen und 280 Arbeitsplätzen. Die in unmittelbarer Nähe gelegene Universitätsbibliothek bietet weitere rechtswissenschaftliche Literatur (ca. 65.000 Bände) und zusätzliche Arbeitsplätze. Ferner hat der Fachbereich einen PC-Pool mit 17 Arbeitsplätzen, Internetzugang und Anschluß an das juristische Informationssystem JURIS.


Forschung und Lehre

Eine maßgebliche Stellung kommt dabei der Lehre zu. Erst durch die Nähe zur Forschung erhält sie die Intensität, die für eine universitäre Ausbildung kennzeichnend ist. Besonderer Wert wird auf eine auch in die Grundlagen vertiefte, breite wissenschaftliche Ausbildung gelegt. Die Absolventen sollen nicht nur den technischen Umgang mit dem aktuellen Recht beherrschen. Die deutsche Geschichte belegt die Verantwortung der Rechtsanwender, selbständig Gerechtigkeit zu schaffen. Sie müssen imstande sein, sich neues Recht selbständig anzueignen und die gesellschaftlichen, verfassungsrechtlichen und europäischen Implikationen zu erschließen.


International

Aufgrund des wissenschaftlichen Auftrags fühlt sich der Fachbereich in allen Fächern dem Ziel der Internationalität in besonderer Weise verpflichtet. Die internationale Vernetzung Deutschlands und der Wirtschaft zwingt dazu, die aktuellen globalen Entwicklungen in Forschung und Lehre zu berücksichtigen. Daher ist es der Fakultät ein besonderes Anliegen, Studenten, Gäste und Kollegen aus dem Ausland zu gewinnen und hier in die gemeinsame Diskussion der Fakultät einzubinden.




Anfragen zum Studium richten Sie bitte an:
Dekan Prof. Dr. Daniel Zimmer
Telefon: +49(0)228-73-9101
Telefax: +49(0)228-73-9100
E-Mail: dekanat@rsf.uni-bonn.de


Weiterführende Links zur Fakultät und zum Studium:


Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.