Fachartikel : Sportrecht

26.01.2007

Dicke Strafe für Bundesligaschiedsrichter Hoyzer - wie verdient er eigentlich seinen Lebensunterhalt?

Im Wettbüro arbeitet der Täter! Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat inzwischen mit seinen Urteilen vom 15.12.2006 (5 StR 181/06 und 5 StR 182/06) die Revisionen verworfen und entschieden, dass der Haupttäter Ante S., der Hoyzer Geld zum „Verpfeifen“ der Spiele gegeben und dann auf diese Spiele bei ODDSET Kombi-Wetten abgeschlossen und so bei einem Wetteinsatz von 77.000 € eine Summe von 751.365 € herausbekommen hat, einen Betrug in einem (weil einen hohen Schaden verursacht) schweren Fall begangen habe (§ 263 Abs. 1, Abs. 3 S. 2 Nr. 2 Var. 1 StGB StGB) und Schiedsrichter Hoyzer eine Beihilfe hierzu. Denn Ante S. habe den Mitarbeiter der ODDSET-Filiale schlüssig darüber getäuscht, dass für ihn der Ausgang der Wette auch vom Zufall abhänge. Zwar haben sowohl Verteidigung als auch (überraschenderweise) der Generalbundesanwalt Dr. Schneider vor dem Bundesgerichtshof auf einen Freispruch p

... weiterlesen

12.07.2006

Ausbildungsentschädigung für junge Fussballer - § 23 a der DFB Spielordnung im Aus?

Mit Urteil vom 10.05.2005 entschied das Oberlandesgericht Oldenburg, Aktenzeichen 9 U 94/04 13 O 1195/04, dass die Regelung zur Ausbildungsentschädigung bei Übernahme von Nicht-Amateuren ohne Lizenz in § 23 a der DFB-Spielordnung gegen Art. 12 des Grundgesetzes verstößt. Aus der Regelung des § 23 a der DFB-Spielordnung ließen sich daher gemäß § 138 BGB keine Rechte herleiten, denn die Regelung sei nichtig. In dem zu entscheidenden Fall versuchte die Klägerin, ein Fußballverein, auf dem Gerichtswege eine Ausbildungsentschädigung für fünf junge Fußballspieler gegen die Beklagte, ebenfalls ein Fußballverein, durchzusetzen. Vorliegend übernahm die Beklagte die fünf jungen Fußballspieler von der Klägerin. Die Fußballspieler waren dabei unter 23 Jahre alt und zunächst bei der Klägerin beschäftigt. § 23 a der DFB-Spielordnung sieht vor, das

... weiterlesen


Sportrecht



»Arbeitsrecht »Baurecht und Architektenrecht »Erbrecht »Familienrecht »Handels- und Gesellschaftsrecht »Insolvenzrecht »Internetrecht - Onlinerecht - Ebay »Medizinrecht »Mietrecht und Pachtrecht »Sozialrecht »Steuerrecht »Strafrecht »Transport- und Speditionsrecht »Urheber- und Medienrecht »Verkehrsrecht »Versicherungsrecht »Verwaltungsrecht »Abfallrecht »Agrarrecht »Aktienrecht »Architekten- und Ingenieurrecht »Arzt- und Kassenrecht »Arzthaftungsrecht - Arzthaftung »Bank- und Börsenrecht »Baurecht, privates »Binnenschifffahrtsrecht »Datenschutzrecht »Deutsch-spanisches Recht »Energiewirtschaftsrecht »Familienrecht, internationales »Forderungseinzug »Gewerberecht »GmbH-Recht »Haftungsrecht, freie Berufe »Haftungsrecht, Steuerberater »Handels- und Wirtschaftsrecht »Immobilienrecht »Internationales Privatrecht »Internationales Recht »Jagd- und Waffenrecht »Jugendstrafrecht »Kapitalanlagenrecht »Kapitalstrafrecht »Kaufrecht »Leasingrecht »Maklerrecht »Marken- und Domainrecht »Medienrecht »Nachbarrecht »Opferschutzrecht »Pferderecht »Presserecht »Printmedienrecht »Produkthaftungsrecht »Recht des öffentlichen Dienstes »Reiserecht »Rentenrecht »Schadenersatzrecht »Schuldrecht »Sportrecht »Steuerstrafrecht »Strafverfahrensrecht »Strafvollzugsrecht »Telekommunikationsrecht »Verbraucherinsolvenz »Vereins- und Verbandsrecht »Vergaberecht »Verkehrsstrafrecht »Verkehrsverwaltungsrecht »Vermögensrecht »Vertragsrecht »Wehrrecht »Wettbewerbsrecht - Werberecht »Wirtschaftsrecht »Wirtschaftsstrafrecht »Wohnungseigentumsrecht »Zivilrecht, allgemein »Zwangsvollstreckungs-Recht


Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.